Mittwoch, 25. April 2012

Geheimdienst weiß um die Kindheiten von Diktatoren


Jerrold M. Post war Chef der psychologischen Abteilung des C.I.A. und analysierte das Seelenleben der Diktatoren. (merkwürdigerweise gibt es kein Wikipedia Eintrag über Post). In einem NEON-Interview aus dem Jahr 2004 sagte er: „Männer wie Hussein, Bin Laden oder Kim Jong II schleppen ihre psychischen Störungen seit der Kindheit mit sich herum. (…) ein weit verbreitetes Problem bei Diktatoren und anderen Fieslingen: eine traumatische Kindheit. (…) Wir bekamen Unterlagen von den Geheimdiensten, werteten Biografien und Artikel aus, führten tausende Interviews mit Leuten, die den jeweiligen Führern begegnet waren. So erstellten wir Psychogramme.

Post ist mir von seiner Art und dem ersten Eindruck her nicht wirklich sympathisch, aber das nur nebenbei. Der US- Geheimdienst weiß also um die psychische Lage und die Kindheiten von Diktatoren. Zumindest steht das Wissen zur Verfügung. Das alles ist natürlich nicht wirklich geheim. Man könnte genausogut auch in den nächsten Buchladen gehen und sich Bücher von Lloyd deMause oder Alice Miller kaufen, man käme zu den selbigen Schlussfolgerungen. Der US-Geheimdienst hat sicherlich nicht ein Interesse an diesen Dingen, um daraufhin Kinderschutzprogramme zu starten oder die Welt zu verbessern, sondern um psychologisches Wissen für politische Zwecke zu miss… äh gebrauchen und sich Vorteile zu verschaffen.

Das Problem ist letztlich also nicht das fehlende Wissen um die tieferen psychischen Abgründe, sondern der mangelnde Wille, auf Grund dieses Wissens weitgehende Präventionsprogramme zu starten. Das Magazin „NEON“ als Ableger vom Stern ist ja auch ein sehr kleines Magazin und ein Interview ist eh nur ein Interview. Diese Dinge und Zusammenhänge müssten eine größere mediale Bühne bekommen und eine wochenlange Mediendiskussion (ähnlich wie z.B. nach den Skandalen um den Missbrauch in Kirchen) auslösen, um zum Einen ein öffentliches Bewusstsein zu schaffen und zum Anderen den politischen Druck zu erzeugen, der notwendig ist, um Maßnahmen und Präventionsprogramme zu starten. Auf diese Mediendiskussion warte ich schon lange, ich bin aber sicher, dass sie irgendwann kommen wird. Und dabei wird nicht nur auf die Kindheiten von Diktatoren einzugehen sein, sondern auch auf die (vor allem auch im historischen Rückblick) traumatisierten Massen, die diese Diktatoren stützten oder sich ohnmächtig unterwarfen, mitliefen, schwiegen, aushielten.

Kommentare:

borderline44 hat gesagt…

-das ist ja interessant! -dazu passt ja dann: http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=2956&grp=0110 -der Geheimdienst hat also ein Interesse an der Unmündigkeit des Bürgers / der Bürger. Man kann gar nicht so schlecht denken, wie es ist.

-ja, ich warte auch schon so lange auf diese Art der Disskussion. -auf dieses AHA-Erlebnis. -auf den Zusammenbruch der Gesellschaft und dem Aufsteigen der Gesellschaft, wie Phoenix aus der Asche. -es geht ja auch darum, dass die Menschen in den Ämtern und Behörden Unrecht stützen. -weil sie alle nicht fühlen dürfen, können sie Unrecht nicht erkennen. -es würde das idealisierte Elternbild bedrohen. -so rächen sie sich mehr oder minder unbewusst. -es ist überall dieser schreckliche Kreislauf. -wir haben aus Holocaust nichts gelernt.

Die Medien werden ihrem Auftrag ebenfalls nicht gerecht, weil die Journalisten ja auch einstige, früh konditionierte Kinder sind. Das Internet ist unsere letzte Chande eine breite Masse zu erreichen.

Bitte den Blog unbedingt weiter führen!

Freundlicher, trauriger, dankbarer Gruß
borderline44

borderline44 hat gesagt…

http://elliott.gwu.edu/faculty/post.cfm -diesen Eintrag habe ich über Jerrold M. Post gefunden.

Sven Fuchs hat gesagt…

Hallo borderline44,

danke für den Link.

Wie immer sehe ich die heutige Zeit nicht ganz so düster, aber es stimmt natürlich, dass es noch immer destruktive Tendenzen in unserer Gesellschaft gibt.

Das Internet ist eine Chance, Entwicklungen anzustoßen, so dass auch die Medien dieses Thema in unserem Sinne mehr aufnehmen.

Herzlichen Gruss

borderline44 hat gesagt…

Lieber Sven,

Zitat: >>> Wie immer sehe ich die heutige Zeit nicht ganz so düster, dass es noch immer destruktive Tendenzen in unserer Gesellschaft gibt. <<<

ich - als Betroffene - erlebe, die volle Wucht, die Du als Tendenz beschönigst:

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/YH7bnZBQLNm

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/iwxsBj5HX5a

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/SCpX6MQEHrf

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/ixoxLZGsxQY

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/fTjWUFAtZkq

des Unterlassens und der Perversion von Richter und Gerichten.

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/K66btdN7To4

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/ZKKy56ryWzn

Ich ERLEBE DIE VOLLE WUCHT! -und MIT MIR 20 Millionen Betroffene! WIEDERHOLE:

#HartzIV - Ausschuss Ausschussdrucksache 17(11)309 http://www.borderline44.homepage.t-online.de/media//DIR_49276/176cfff66a530790ffff8085fffffff2.pdf <- (PDF 9,35 MB) s.ab S. 266 ff. - Guido Grüner #ZIRKELSCHLÜSSE u.a.: #Wohngeld und Rüdiger Böker S. 142 ff. ! -beachte § 339 #StGB http://dejure.org/gesetze/StGB/339.html !
http://www.borderline44.homepage.t-online.de/40872/219101.html !

Lieber Sven, Du UNTERSCHÄTZT Die Situation! Du unterschätzt, in welcher Gefahr sich die Bundesrepublik Deutschland, auf Grund dessen BEFINDET! Geh´ doch nur mal auf die NachDenkSeiten.de

https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/AocZCCUXTk8

Arno Gruen - Der Wahnsinn der Normalität:
https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/N7i3ocrMasU

Ja, das Internet birgt die Chance, deswegen bin ich so aktiv, aber die Videos von Alice Miller werden IMMER NOCH VIEL zu SELTEN GEKLICKT, im Gegensatz zu Videos http://youtu.be/rYba2SJFeTU - http://youtu.be/JBnimpOIK5c Die Angst des Kindes DRUCHZIEHT UNSERE GESELLSCHAFT https://plus.google.com/110882509048668787407/posts/QEVd4T1c9ZG ! Auf dieser Grundlage werden die Täter geschützt - auch von Juristen und die BRD - die Menschen - Menschen wie ich VERRATEN! -wir alle VERRATEN! FÜR MICH als Betroffene und OPFER DER PERVERSION SEITENS GERICHTE UND RICHTER GIBT ES KEINEN GRUND DIE SITUATION NICHT DÜSTER ZU ERLEBEN! DENN ICH BIN ES DIE § 339 StGB ERLEBT! -und mit mir 20 Millionen Betroffene! Meine eingelegten Rechtsmittel - UND DAS HANDELN UND UNTERLASSEN DER BEHÖRDEN UND GERICHTE - SIND DER BEWEIS!

Ich weiß nicht, in welcher Lebenssituation Du bist und auf welcher Insel Du lebst ;-)

ABER: BITTE mach WEITER mit Deinem Blog! Schau Dich auch ab und an mal auf meinen Seiten um! Vielleicht kannst Du ja dann noch mehr Zusammenhänge erkennen.
http://www.borderline44.homepage.t-online.de/75601/378801.html

Trauriger Gruß
borderline44 -einer MIT VOLLER WUCHT BETROFFENEN - GETROFFENEN

borderline44 hat gesagt…

... oh sorry! Im Zitat, da fehlte noch:

>>> aber es stimmt, dass ... <<<